American Field Service (AFS)

Länder, in welchen AFS vertreten ist
Länder, in welchen AFS vertreten ist

Wie unter der Rubrik "IJFD" beschrieben, gibt es sogenannte Durchführungsorganisationen, wie zum Beispiel den AFS, für den ich mich entschieden habe. Aber was ist der AFS eigentlich für eine Organisation?

 

Der American Field Service entstand während den beiden Weltkriegen und wurde von jungen Amerikanern gegründet, mit dem Ziel freiwillige Sanitätstransporte durchzuführen. Nach 1945 wusste der Verein wohl nicht ganz genau, was er nun mit dem noch übrigen Geld anfangen sollte und kam so irgendwie auf die Idee, von nun an Austauschprogramme zu organisieren. Geleitet von der Vorstellung, dass junge Menschen die besten Vermittler zwischen Kulturen seien, gab es dann auch schon ziemlich direkt nach dem Krieg Schüleraustausche zwischen Frankreich und den USA, später kam dann auch Deutschland mit dazu. Das Vorhaben, interkulturellen Austausch zu fördern, fand in mehr und mehr Ländern Begeisterung, so dass AFS in der heutigen Zeit in sehr vielen Fleckchen der Erde vertreten ist.

 

Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Information, was der AFS genau mit dem IJFD am Hut hat. Das ist eigentlich relativ einfach. Seit auch der Staat interkulturellen Austausch durch seine Programme wie den IJFD oder "weltwärts" fördert, wollte AFS natürlich auch mit von der Partie sein. Als Durchführungsorganisation hat er die ganzen staatlichen Programme in sein Profil aufgenommen und bietet sie jetzt eben an. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass es die Projekte, die von AFS angeboten werden teilweise auch schon davor gegeben hat, nur dass sie nicht so sehr staatlich gefördert wurden.