Langweile

So, wird wohl mal wieder Zeit, dass ich mich melde. Nachdem es hier am Anfang ganz interessant und spannend war, muss ich leider jetzt sagen, dass ich mich hier grade sehr langweile. Im Dezember hatte ich arbeitstechnisch gesehen nicht viel zu tun, was auch daran lag, dass ich eine Woche krank war. Aber auch sonst hat mir meine Arbeit auch nicht so viel zugesagt, was ich leider erst sehr spät bemerkt habe. Deshalb arbeite ich jetzt in einem neuen Projekt, einem Krankenhaus, was mir schon etwas mehr Spaß macht. Aber auch sonst ist die Stadt Tumbes inzwischen sehr langweilig für mich geworden. Es gibt kaum Freizeitaktivitäten und auch das Nachtleben ist nicht besonders spannend. Meine Gastfamilie ist sehr nett, aber es ist ziemlich schwierig, sich den Familienstrukturen unterzuordnen, da diese im Gegensatz zu den Deutschen sehr verschieden sind. Hier wird man auch als 19-jähriger als Kind angesehen und muss immer sagen, wo man hingeht, mit wem und wann man wieder zurückkommt. Das wird nicht gemacht, um jemanden zu schikanieren, sondern eher aus Besorgnis, da die Straßen hier sehr gefährlich sind.

Derzeit bin ich dabei, etwas an meiner Situation zu ändern und hoffe, dass mir das auch gelingt. Sollte das nicht der Fall sein, dann komme ich einfach früher nach Hause.