Vorbereitungsseminare

1) Erstes Vorbereitungsseminar in Fulda

Okay also erstmal ne kleine Beschreibung von dem Seminar: Es war "ASSI" geil! Die Leute sind echt total cool und wir haben sehr interessante Dinge gelernt  (vor allem bei dem Spiel "Welthandel"). Die Stimmung war richtig gut, wir haben in den Pausen meistens Sport gemacht und vor allem an den Abenden gab es neben den üblichen Werwolfspielen noch einige lustige Aktionen! Die Jugendherberge war auch gut, genau wie das Essen!

 

Mit vielem neuen Wissen über interkulturelles Lernen, Teamrollen, typisch deutsche Eigenschaften und Entwicklungshilfe bin ich nun um einiges schlauer und meine Vorfreude auf das kommende Jahr hat sich um einiges gesteigert, auch wenn der Abschied hier in Deutschland bestimmt schwer fallen wird.

2) Zweites Vorbereitungsseminar in Bad Hersfeld

Kaum zu glauben, aber das zweite Seminar war noch besser! Das Programm der Teamer war ziemlich entspannt und wir haben noch mehr nützliche Dinge für unser Auslandsjahr gelernt. Ohne dies in den Vordergrund stellen zu wollen, möchte ich aber gleich von dem Weinfest in Bad Hersfeld erzählen, nach welchem ich und fünf weitere und äußerst nüchterne Wegbegleiter einen kleinen Abstecher in das Freibad gemacht haben. Weitere Highlights waren das Spiel der Albatrosse (Teresa und Leif sahen einfach so lustig aus :-D) und natürlich auch das Kanufahren auf der Fulda. Zur allgemeinen Erheiterung trug auch die Studienstiftung bei, die in derselben Jugendherberge übernachtet hat, da wir Teilnehmer von AFS uns von ihnen vermutlich LEICHT unterschieden haben. Der Workshop "Kinderschminken" war  weniger vorteilhaft für mich, da ich so als Werwolf geschminkt bei dem gleichnamigen Spiel nicht lange überleben konnte.